Rund um die Laufenburg

Schöne Herbsttour mit perfekten Wetterbedingungen

Am vergangen Sonntag machten sich 23 motivierte Wandernde in Begleitung eines agilen Vierbeiners auf den Weg Rund um die Laufenburg.  

Die Laufenburg ist eine Höhenburg und liegt auf einer vom Sührbach umflossenen, 217 Meter über NN hohen Anhöhe. Die Burg wurde im 12. Jahrhundert von den Limburgern als Ritterburg zur Sicherung ihres Territoriums gegründet. Zur Burg gehörten das Dorf zur Wehe, später Langerwehe genannt, sowie Ackerland, Wiesen und Wald. 1359 fiel die Gegend an Jülich und die Burg verlor ihre militärische Bedeutung. Seit dem 13. Jahrhundert war die Burg im Besitz der Herren von Louvenberg. Spätestens Mitte des 15. Jahrhunderts gelangte die Familie von Reuschenberg durch Erbschaft in den Besitz der Festung. In der Folgezeit wechselten die adligen Besitzer, bis die letzte Herrin 1854 vom Seifenfabrikanten Eduard Rossbach geheiratet wurde. 1881 wurde die Burg an die Dürener Industriellenfamilie Hoesch verkauft, 1913 an den Stolberger Fabrikanten Prym.

Die 38×24 Meter große Burganlage besteht aus Bruchsteinmauerwerk und wird in Pacht bewirtschaftet. (Quelle: Wikipedia)

Die Wanderung führte von der Gemeinde Langerwehe, Ortsteil Jüngersdorf, aus durch den westlichsten Teil des Naturparks Eifel/Hohes Venn. Nach einem ersten kleinen Anstieg konnte bei klarem Wetter eine schöne Fernsicht auf das Rheinische Braunkohlenrevier genossen werden.

Das „leicht wellige“ Profil führte entlang des Sührbachs vorbei am Orchelsweiher hin zum mit 230 Meter über NN gelegenen höchsten Punkt der Tour. Selbst der kleine „Schlenker“ hinter dem Orchelsweiher tat der guten Stimmung keinen Abbruch.

Das eigentliche Ziel, die Laufenburg, wurde nach ca. 10,5 km erreicht. Leider war die Burg stark überfüllt und die ansässige Gastronomie auf diesen Ansturm so gar nicht vorbereitet. Somit musste, nach einer kurzen Rast, der Weg ohne gebührende Stärkung fortgesetzt werden. Nach weiteren ca. 3 km wurde dann der Ausgangspunkt der Wanderung wieder erreicht.

Die insgesamt 12,8 km lange Tour mit ihren 230 Höhenmetern wurde in 02:57 h absolviert. Am Schluss waren sich alle einig, dass es bei sehr guten Wetterbedingungen eine richtig tolle herbstliche Tour war.

Entdecken Sie unser Angebot

Sie können nach Zeit, Sportart und/oder nach Sportstätten suchen.

Unterstützer

Mitglied werden schon ab 6 € pro Monat.

Größtes Sport- und Kursangebot in der Region.