Volleyball

wU13 erneut unter den vier besten Teams im westdeutschen Landesverband

Nach einem grossartigen Volleyballwochenende darf sich die PTSV Volleyballabteilung über einen weiteren tollen Erfolg freuen.
Nach dem dritten Platz im vergangenen Jahr konnte der Jahrgang 2003 unter Trainer Hubert Lemmens und Johanna Kick erneut ins Halbfinale der Westdeutschen Meisterschaften vordringen und belegte am Ende einen hervorragenden vierten Platz.

Das zweitägige Turnier in Ostbevern war für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis. Ein besonderes Dankeschön gilt dem Organisationsteam des BSV Ostbevern, das dies mit einer liebevollen und bis ins Detail geplanten Veranstaltung möglich gemacht hat.

In vier Vorrundengruppen trafen die zwölf besten Mannschaften des Landesverbandes aufeinander. Neben den etablierten Volleyballschulen aus Paderborn, Münster und Senden war die neuerliche Teilnahme unseres Nachwuchses ein weiteres Indiz für die Entwicklung des Volleyballsports in Aachen. Dass nun wiederum eine Platzierung unter den Besten gelang ist dabei umso bemerkenswerter, da gerade die gelobten Volleyballschulen aus Paderborn und Münster diesmal in der Platzierung hinter uns landeten. Der vorjährige Titelträger ASV Senden, dem wir uns im Halbfinale geschlagen geben mussten, festigte dabei seine Vormachtsstellung in dem Jahrgang und wurde verdient erneut Westdeutscher Meister.

Damit machte sich Hubert Lemmens selbst das schönste Abschiedsgeschenk, der nun das Team an einen neuen Trainer übergibt, und sich selbst weiter der Ballschule und den jüngsten Jahrgängen widmet.

Ein besonderer Glückwunsch an Anna-Clara, Emily, Kira, Liz, Maya und Paula, die für eine kontinuierliche Weiterentwicklung stehen und in der Zukunft noch von sich hören lassen werden. Ihr könnt mit euren Trainern zusammen sehr stolz auf euch sein!

Entdecken Sie unser Angebot

Sie können nach Zeit, Sportart und/oder nach Sportstätten suchen.

Unterstützer

Mitglied werden schon ab 6 € pro Monat.

Größtes Sport- und Kursangebot in der Region.