Swim & Run Cologne

Das Rennen am Fühlinger See in Köln

Am 3.Juni stellten sich drei PTSV Athleten unterschiedlichsten, neuen Herausforderungen.

Katja Backhaus und Hami Soltanian sind mittendrin in ihrer Vorbereitung auf ihre erste Triathlon- Langdistanz. Unter anderem ist der Respekt vor 3,8km Schwimmen groß. Somit eignete sich das Rennen in Köln hervorragend, um sich vom Kopf her besser darauf einstellen zu können. Sie starteten beide auf der Langdistanz und mussten somit 4km auf der Regattabahn schwimmen und einen Halbmarathon rund um den See laufen.

Judith Urban arbeitet auf ihren ersten Triathlon mit „Open- water- Schwimmen“ hin. Sie startete über die Volksdistanz und musste 1km schwimmen, sowie 7km laufen. Eigentlich war der Plan, hier erste Erfahrungen im Neoprenanzug zu sammeln. Dies hat leider nicht geklappt, weil für die Volksdistanz kurz vor Start ein Neopren- Verbot ausgesprochen wurde. Davon ließ sie sich aber nicht nervös machen.

Hami benötigte bis zum Finish 03:14:50 Stunden, wurde damit 16. in seiner Altersklasse. Katja absolvierte die gleiche Distanz in 03:21:04 Stunden und belegte einen 6. Platz in ihrer Altersklasse. Judith konnte das Rennen auf der kurzen Distanz nach 58:43 Minuten beenden und erreichte somit einen 4. Altersklassenplatz. Alle drei können sich über ihre Ergebnisse freuen und haben wichtige Erfahrungen gesammelt.  Zudem jeder der dreien zu kämpfen hatte. Sei es mit Magenproblemen, Wadenkrämpfen oder der Orientierung im ungewohnten offenen Gewässer. Fazit: nach dem Schwimmen direkt zu laufen ist anstrengender als erstmal Rad zu fahren! Da darf man sich doch auf die nächsten Rennen freuen, in denen man es wieder mit drei Disziplinen zu tun hat. Weiterhin viel Erfolg! Und 3,8km Schwimmen sind jetzt auf jeden Fall machbar!

Entdecken Sie unser Angebot

Sie können nach Zeit, Sportart und/oder nach Sportstätten suchen.

Unterstützer

Mitglied werden schon ab 6 € pro Monat.

Größtes Sport- und Kursangebot in der Region.