Kyudo

Prüfungslehrgang Kyudo am 14. April

Der 14. April. An diesem sonnigen Frühlingssamstag begann mit dem formellen Angrüßen um 11 Uhr für 11 Lehrgangsteilnehmer ein Tag intensiven Trainings, der für 9 von ihnen mit der Prüfung zum 3., 2. oder 1. Kyu enden sollte. Die Teilnehmer kamen von verschiedenen Vereinen aus NRW, Darmstadt und Frankfurt.

Zunächst demonstrierten die drei Prüfer, wie der in der Prüfung geforderte Ablauf aussieht, wenn man’s kann. Aufmerksam verfolgten die Lehrgangsteilnehmer den Einzug in vollkommenem Gleichtakt, das Schießen in dem genau festgelegten Timing und Bewegungsablauf und das anschließende Verlassen des Dojos. Dann war es an ihnen, ihre Version vorzuführen. Dabei wurden die Punkte identifiziert, an denen im Laufe des Tages noch zu arbeiten sein würde. Es folgten etliche Durchläufe mit individuellen Korrekturen. Eine Übungseinheit beschäftigte sich mit dem richtigen Verhalten, wenn ein Pfeil herunterfällt oder eine Sehne reißt. Glücklicherweise trat der Ernstfall dann aber nicht ein. Am späteren Nachmittag hieß es dann noch einmal Generalprobe und dann folgte der Prüfungsdurchgang. Man hätte ein Staubkorn fallen hören können, so still und konzentriert vollzogen die Prüflinge ihre Vorführung. Für die Kandidaten zum 1. Kyu schloss sich eine schriftliche Prüfung an. Dann konnte allen verkündet werden, dass sie ihr Ziel erreicht hatten.

Entdecken Sie unser Angebot

Sie können nach Zeit, Sportart und/oder nach Sportstätten suchen.

Unterstützer

Mitglied werden schon ab 6 € pro Monat.

Größtes Sport- und Kursangebot in der Region.