1,2,3, im Sauseschritt gehen alle Kinder mit …

… bei den Bewegungsangeboten für unsere kleinsten Sportaktiven

Wenn auf dem Gang der Geschäftsstelle des PTSV`s fröhliches Kinderlachen zu hören ist, ist es wieder Zeit für das Eltern & Kind Turnen. Schnell haben die Kinder ihre Stoppersocken übergestülpt bekommen und schon kann es losgehen. Mit einem Begrüßungslied wird die wöchentliche Turnstunde eingeleitet. Danach helfen alle mit, den Kursraum in eine große Turn- und Spielelandschaft zu verwandeln; Bänke werden zu Rutschen, umgedrehte Kästen auf Rollbrettern werden zu Autos umfunktioniert, Kästen werden zu einem Sprungturm gestapelt und Weichbodenmatten auf Bänken zu einer Hügellandschaft aufgebaut. Auch ein Trampolin und jede Menge Reifen und Bälle stehen den Kindern zur freien Verfügung. Egal ob Springen, Laufen, Werfen, Fangen, Rutschen oder Purzelbäume schlagen, in diesem Parcours ist alles kein Problem.

Man merkt deutlich, wie viel Spaß sowohl die Kinder als auch die Eltern in der Turnstunde haben. Und genau das ist ein wichtiger Aspekt, der den Kindern vermittelt werden soll; Sport macht Spaß! Denn nur über die Vermittlung von Spaß und Freude an der Bewegung, kann ein Kind eine positive Einstellung zum Sport entwickeln und zu einem lebenslangen Sporttreiben motiviert werden. Doch dies ist nicht der einzige positive Effekt des Kinderturnens, denn auch die körperliche und motorische Entwicklung der Kinder wird dabei geschult. Durch das vielfältige Bewegungsangebot in der Turnstunde erlangen die Kinder eine umfassende motorische Grundausbildung, die als Basis für die Ausübung weitere Sportarten sehr hilfreich ist. Egal ob das Gleichgewicht, die Koordination oder das Herz-Kreislaufsystem; beim Kinderturnen wird alles beansprucht und spielerisch geschult. Anders ist es, wenn sich Kleinkinder zu früh auf nur eine Sportart festlegen. Dabei erfolgt das Training einseitig und kann zu chronischen Verletzungen und Anfälligkeiten in späteren Jahren führen.

Eine große Rolle spielt auch der soziale Aspekt des Kinderturnens. Durch das Kooperieren und Interagieren in einer großen Gruppe, lernen die Kinder viele soziale Kompetenzen, die in der Persönlichkeitsentwicklung entscheidend sind. Die Kinder lernen sich zu behaupten aber auch nachzugeben, zu kooperieren und einander zu helfen.

Zusätzlich zu den Kontakten zu Gleichaltrigen, stärkt sich auch die Eltern-Kind Bindung. Denn die Eltern verbringen dort intensiv Zeit mit ihren Kindern. Die Kinder an die Hand nehmen und hier und da mal etwas helfen, falls mal etwas nicht klappt, stärkt das Vertrauen und die Vertrautheit untereinander sehr. Schön ist auch als Elternteil die Fortschritte des Kindes zu sehen. Denn selbst die schüchternsten Kinder trauen sich irgendwann vom hohen Sprungturm auf die Weichbodenmatte zu springen. Der Spaß bei den Eltern kommt auch nicht zu kurz. Die Eltern kommen untereinander ins Gespräch, tauschen sich aus und spielen zusammen mit ihren Kindern. Ganz neben bei halten sie sich beim Herumtoben mit ihren Kindern auch noch fit.

Neben dem Eltern & Kind Turnen können Kinder ab 4 Jahren sich auch in unserer Judo Krabbelgruppe nach Herzenslust austoben. Den etwas älteren Kids (ab 5 Jahren) stehen die Türen für das Tenniskinderland offen.

Foto: Andreas Steindl

Entdecken Sie unser Angebot

Sie können nach Zeit, Sportart und/oder nach Sportstätten suchen.

Unterstützer

Mitglied werden schon ab 6 € pro Monat.

Größtes Sport- und Kursangebot in der Region.