von Judith Urban

Persönliche Gedanken zum Jahreswechsel

Ein Weihnachtsgruß an unsere Mitglieder

Liebe Mitglieder,

lieber Sportlerinnen und Sportler,

gerade die Weihnachtszeit bietet Gelegenheit, innezuhalten und auf das sich seinem Ende entgegen neigende Jahr zurückzublicken. Nicht zuletzt durch diverse Social Media Kanäle befeuert nimmt der Trend zur Ausgrenzung und Abgrenzung gegenüber anderen oder vermeintlich anderen zu. Gründe für eine Diffamierung lassen sich leicht finden. Herkunft, sexuelle Orientierung, politische Ansichten, usw. usw. Man kann sogar gegen eine Minderjährige hetzen, die mit einer Atlantiküberquerung in einem Segelboot unbestreitbar eine sportliche Hochleistung erbracht hat. Eine sachliche Auseinandersetzung findet oftmals nicht mehr statt, obwohl die ablaufenden Mechanismen gerade in Deutschland aufgrund geschichtlicher Erfahrungen bekannt sein müssten.

Umso wichtiger ist die Rolle der Sportvereine. Bei uns werden Werte gelebt und Kindern und Jugendlichen vorgelebt. Teamgeist, Anerkennung der Leistung des anderen, Fair Play, Toleranz sind bei uns selbstverständlich. Kurz gesagt: wir gehen respektvoll miteinander um. Umso erfreulicher ist, dass die PTSV-Familie weiter gewachsen ist. Daran haben Sie alle mitgewirkt. Ich bedanke mich dafür bei Ihnen allen, insbesondere bei den vielen Ehrenamtlern und dem Team der Geschäftsstelle. Alle haben dazu beigetragen, dass der PTSV eine erfolgreiche Solidargemeinschaft ist.

Ihnen und Ihren Lieben wünsche ich ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2020!

Ihr

Dr. Frank Schidlowski

Zurück