Herren 2 - Regionalliga (Saison 2020/21)

Regionalliga West – die 8. Saison mit 13 Teams

Nach dem jähen Ende der letzten Saison und dem damit verbundenen Klassenerhalt, freut sich die 2. Männermannschaft auf die nunmehr 8. Saison in der Regionalliga West. Aufgrund der ungewöhnlich großen Anzahl an Teams (13) und Absteigern (4), ist eine Prognose und Zielsetzung für kommende Saison sehr schwierig. Wir hoffen aber, uns frühzeitig von der Abstiegszone absetzen zu können, um mindestens einen Platz im sicheren Mittelfeld zu belegen.

Zur Erreichung dieses Ziels bleibt die Mannschaft im Kern erhalten, muss aber dennoch einige Abgänge verkraften. Felix Maier, der im letzten Jahr gekonnt Regie geführt hat, wird die Mannschaft in Richtung Herren 1 verlassen, was wieder einmal die gute Kooperation mit dem Herren-Top-Team des PTSV unterstreicht. Außerdem müssen wir Libero Jan Knackstedt nach nur einem Jahr aus beruflichen Gründen Richtung Süden ziehen lassen. Außerdem verlässt Mittelblocker Jan Bonkowski das Team.

Im Gegenzug können wir in diesem Jahr einige hochkarätige Neuzugänge vermelden, die dem Team vom ersten Spieltag an sicher helfen werden. Zum einen kehrt Anton „Antonov“ Galow nach einem Ausflug in die 3. Liga zurück zur M2 und wird über die Außenposition mit seiner „Kanone im Arm“ für Furore sorgen. Ebenfalls sehr erfreut sind wir über den Zugang von Mittelblocker Wolfgang „Wolli“ Jansen. Der altgediente Volleyball-Veteran, der früher ebenfalls in der 3. Liga auflief und in der letzten Saison in der Oberliga aktiv war, wird uns auf der Mitte enorm viel Stabilität, Erfahrung und Durchschlagskraft bringen.

Weiterhin im Kader ist Zuspieler Felix Wisniowski, der als junges und aufstrebendes Talent in dieser Saison als erster Zuspieler gekonnt Regie führen wird. Auf der Diagonalposition bauen wir wieder auf die Dienste und Urgewalt von Martin Lenzen und Sascha Weidenmüller. Auch im Außenangriff greifen wir auf die Gesichter der letzten Saison zurück und sind mit Robin Müller, Markus Schafferus und Johann Stumpf-Fétizion qualitativ und quantitativ sehr gut besetzt. In der Mitte kehren die beiden Neuzugänge des letzten Jahres, Leon Staerk und Daniel Scholz zurück, die in der Rückrunde als Regionalliga-Neulinge schon deutlich Leistungssprünge zeigen konnten. In der Mitte wird außerdem Urgestein Moritz Höhfeld zumindest eingeschränkt zur Verfügung stehen. Marius Burmester steht als annahmestabiler Libero eine weitere Saison zur Verfügung und wird durch Abwehrgott und Kampfmaschine David Augenstein ergänzt, der nach mehreren erfolgreichen Jahren als Außenangreifer im Team nun das Libero-Duo komplettiert.

Trainer Niklas Rademacher bleibt dem Team ebenfalls erhalten und wird in Notsituationen als Universalspieler zur Verfügung stehen.

Wir sind sehr gespannt auf die neue Saison und freuen uns wie immer vor allem auf die Heimspiele vor unseren frenetischen Fans!

Aktuelle Berichte

15.03.2019 13:08 von David Augenstein

Volleyball | Herren 2 vs. VfL Telstar Bochum - Nachbericht

PTSVler verlieren in Bochum knapp 2:3

08.03.2019 19:53 von David Augenstein

Volleyball | Herren 2 vs. TVA Hürth - Nachbericht

PTSV Regionalliga-Volleyballer verlieren gegen den TVA Hürth II

28.02.2019 17:19 von David Augenstein

Volleyball | Herren 2 vs. VBC 69 Paderborn - Nachbericht

Die Regionalliga-Volleyballer gewinnen 3:1 beim VBC `69 Paderborn