von Judith Urban

Friday Night in Aquis Grana

Schießend durch die Nacht

Aus Termingründen war es die Nacht vor Mittsommer, die die Kyudo-Abteilung nutzte, um ein neues Format zu testen: Sechs Schützen unternahmen es, im Anschluss an das Freitagstraining, diese Nacht schießend zu verbringen. Zusammen schossen sie 620 Pfeile und erzielten 303 Treffer. Es war für alle interessant, herauszufinden, was die vielen Schüsse und die fortschreitende Zeit mit dem eigenen Körper und der Konzentrationsfähigkeit machen. Darüber hinaus war es eine schöne Gemeinschaftserfahrung.

Erst im Morgengrauen trennte man sich - erschöpft, aber glücklich.

Der Test hat gezeigt, das Format hat das Zeug dazu, ein regelmäßiges Event zu etablieren. Sei es als Mainachstsschießen oder wieder um Mittsommer.

Zurück