von Reinhard Linde

Mattenreinigung November 2018

Schon Wochen vorher hatte Hallen- und Gerätewart Thomas Braun die Liste für alle Trainingsgruppen ausgelegt - Wer kann helfen, wer wird am 24.11. um neun Uhr mit dabei sein, um zum Jahreswechsel unser Sportgerät, die dauerhaft liegende Mattenfläche der Budo-Halle, turnusmäßig zu säubern?

Nachdem sich die Begeisterung zunächst noch in Grenzen hielt und sich nur mäßig viele Freiwillige eingetragen hatten, waren dann am Tag der Reinigung zwischen neun und dreizehn Uhr beachtliche achtzehn Sportlerinnen und Sportler aller Altersgruppen der Budo-Abteilung in der Halle aktiv.


Im Laufe der Monate hatte sich wie immer Einiges an Staub, Sand und allerlei rätselhaften Rückständen zwischen und unter den 299 Matten angesammelt. Jede einzelne wurde daher aufgenommen, zum Rand getragen, abgebürstet, abgewaschen, getrocknet und zur Seite gestellt, damit auch der Boden und die Umrandung einmal im Ganzen sauber gewischt und getrocknet werden konnten.


Neben dem Boden gibt es ja leider noch andere "Staubfänger", so wurde also auch die Oberkante der Wandverkleidung, die ausgesprochen hoch liegenden Fensterbänke sowie die Lautsprecherboxen und erreichbaren Trägerkanten vom Staub des Jahres befreit.


Auch diesmal hatte der Organisator für ein zwischenzeitliches Frühstück gesorgt, damit die Helferinnen und Helfer ausgeruht und frisch gestärkt an den Enspurt der Reinigungsaktion gehen konnten.


Die Mattenfläche wurde sorgfältig (und wie gewohnt im "Schachbrettmuster") wieder ausgelegt und von den Jüngeren dann gleich einer sportlichen Testnutzung unterzogen. Derweil hatten die anderen noch den Auftrag, die erstaunliche Menge des im Geräteraum lagernden Sportmaterials einmal aus- und gesäubert und geordnet wieder einzuräumen.

Dank der zahlreichen Helferinnen und Helfer konnte diesmal das komplette Reinigungs- und Aufräumprogramm bis 13:30 Uhr durchgezogen werden - eine schöne und erfolgreiche Gemeinschaftsaktion der Budo-Abteilung

Vielen Herzlichen Dank an die Freiwilligen, die einen Teil ihres Samstages für die Pflege unserer Halle geopfert haben!

Zurück